soylent Kundenrezension – so gehts mit dem soylent Pulver

Soylent 21+ Mahlzeiten
Soylent, Soylent, Soylent, 23. Juli 2014
Von jowi
Rezension bezieht sich auf: soylent 21+ Mahlzeiten von actibest EU Version vegan, vegetarisch (Misc.)
Ich bin auf Soylent durch eine Sendung im Fernsehen vor circa zwei Monaten aufmerksam
geworden. Natürlich wurde Soylent in meinem Bekannten/Verwandtenkreis schlecht geredet.Argumente:
– Deine Kaumuskeln verkümmern!
– Du kriegst Atemgeruch!
– Deine Zähne werden kaputt!Dann begann ich zu überlegen. Für die Kaumuskeln kann man Kaugummi kauen. Gegen schlechten Atem und
für die Zähne kann man einen sauren Apfel essen – was auch empfohlen wird.
Vor 5 Tagen habe ich es mir hier (Soylent actibest) bei Amazon von allfitnessfactory-de bestellt. (7 Tage – 7 Beutel – 21+ Mahlzeiten – Version).
Darauf hin habe ich per E-Mail einen kleinen Fragebogen bekommen, den ich ausgefüllt per E-Mail zurück an allfitnessfactory-de
gesendet habe. Darin wurden Fragen zu Geschlecht, Gewicht, Größe, Alter, Beruf, sportliche Tätigkeiten beantwortet.
Ich war etwas skeptisch – aber in Zeiten wie diesen ist die Preisgabe solcher Informationen, so und so egal!
Es wird auch danach gefragt, ob man sein Gewicht schnell verringern, langsam verringern, halten oder erhöhen will. Je nach dem bekommt man
eine andere Version von Soylent! Ich entschied mich für die „Gewicht langsam verringern“ Variante. Diese enthälte (1800 kcal / Beutel / Tag)Heute kam das Paket nach 4 Tagen mit der DHL (nach Österreich). Abrechnung über Amazon wie gewohnt immer ohne Probleme.Natürlich musste ich es gleich probieren! Sofort eine Packung geöffnet! Zuerst daran gerochen! Zugegeben – ich find es richt nach
Fischfutter! Genauer erinnert es mich an den Teig den man beim Fischen für den Köder anrührern musste. Ich dachte mir: Das soll schmecken?
Naja, also eine Sporttrinkflasche mit einigen Esslöffeln Soylent befüllt, Wasser hinzugegeben zugemacht und fest geschüttelt.
Dann getrunken! Mhhhhhh! Es schmeckt im Vergleich zu diversen Proteinshakes auch mit gewöhnlichem Wasser.
Man kann sich den Geschmack eher neutral wie Milch mit Honig – etwas süß – nur dickflüssiger in der Konsistenz vostellen.
Es schmeckt definitiv NICHT wonach es riecht! Also nicht vom Geruch entmutigen lassen! Ich habe es meinem kleinen Bruder und seiner Freundin
testen lassen (die Wasservariante) – Beiden waren der Meinung, dass es mit Milch gemacht wurde.Im Paket waren auch Kapseln mit Omega 3/6/9 Fettsäuren die man laut Anweisung jedoch nicht mit dem Pulver mischen sollte,
da es den Geschmack verändert! Getestet habe ich das Beimegen des Pulvers in den Kapseln zum Soylent Pulver noch nicht!

Dann probierte ich es mit Milch. Es schmeckt nicht viel anders wie mit Wasser! Es schmeckt gut! Ich bin nach dem ersten Soylent Shake
eine Runde spazieren gegangen und habe mir gedacht – wow – das sättigt – erstaunlich! Es kam mir vor wie wenn ich eine komplette Mahlzeit
gegessen hätte! Die Frage die ich mir stelle ist, wie lange es dauert, bis es einem raushängt! Wobei ich glaube, da der Geschmack eher neutral ist,
man es länger durchhält als das Trinken eines Proteinshakes mit zum Beispiel Schoko Geschmack!

Ich bin mir sicher, dass es möglich ist, sich ausschließlich von Soylent zu ernähren! Vermutlich hat man sich, sobald man es ein paar
Wochen durchzieht, daran gewöhnt! Der Mensch ist ja ein Gewöhnungstier! Ich werde versuchen, solange wie möglich nur Soylent
und Wasser zu mir zu nehmen! (+Kaugummi, +Äpfel)
Ich denke nicht, dass es schädlich ist, wie manche Ernährungswissenschaftler behaupten. (Aufgrund mangelnder Langzeitstudien)
Dann dürfte man nämlich vieles nicht konsumieren. (gentechnisch verändertes pestizidbehandeltes Obst/Gemüse, Zigaretten, Alkohol, Süßes, …)

Ich persönlich finde diese Idee, die von einem Informatiker stammte super!
Ich bin selbst Informatiker

5 Sterne!

1. Update – 27.07.2014
======================
Nehme die letzten 5 Tage fast ausschließlich Soylent zu mir.
Ich fühle mich super wohl! Keine Bauchschmerzen von zum Beispiel zu viel Essen! Habe Kraft! Schlafe gut! Verdauung normal! Keine Beschwerden!
An 3 Tagen brauchte ich aber etwas festes (Kornweckerl, Apfel, Wurst – wobei mir nach dem Fleisch essen schlecht war).
Das kommt aber glaube ich daher, dass ich an diesen Tagen sehr viel Sport gemacht habe und der Körper mehr als 1800kcal benötigt.
Ich trinke zusätzlich manchmal noch ein bekanntes blaues Elektrolytgetränk gegen Durst.
Habe mit einem Freund der einen Ernährungsexperten kennt, über den Natrium Gehalt (1500mg/Beutel) diskutiert. Er meint, dass
1500mg Natrium viel zu viel ist und das auf die Nieren geht! Tatsächlich benötigt ein durschnittlicher Mensch nur rund 500mg Natrium / Tag.
Nach kurzem Suchen im Internet fand ich eine Seite weiviel Natrium verschiedene Lebensmittel haben.
100 Gramm Ketchup 800mg, Hühnersuppe (25000mg), 100g Salami (1250mg ), Oliven, Lachs, … haben alle sehr viel!
Also ich glaube, dass die meisten ohne Soylent mehr Natrium als nötig zu sich nehmen.
Ich werde deshalb bald einen kompletten Bluttest machen lassen (Leber, Nieren, Zucker, Cholesterin, Fette, …)
Ansonsten, man braucht nicht mehr darauf zu achen was man isst. Kommt Hunger – macht man sich einfach ein Soylent! Mein Verlangen nach
Süßem ist verschwunden, da Soylent eh süßlich ist! Die Omega 3/6/9 Kapseln riechen nach Fisch! Ich gebe das Pulver aus den Kapseln in einen Schluck
Orangesaft wie empfohlen. Hab mir jetzt einen 14 Beutel Pack gekauft für die nächsten zwei Wochen! Auch mein kleiner Bruder probiert es jetzt nun.

5 Sterne weiterhin!

2. Update – 02.08.2014
======================
Habe die letzten zwei Tage kein Soylent und „normal“ gegessen, weil sich die Lieferung etwas verzögerte. Gestern kam das zweite Paket an Soylent (14 Beutel / 14 Tage – Gewicht langsam reduzieren Version). Machte es auf. Es riecht diesmal nicht nach Fischfutter. Schmeckt aber gleich wie die letze Soylent Bestellung – gut. Ich trinke es jetzt einmal mit Milch einmal mit Wasser. Mir hängt es noch nicht raus! Inzwischen hab ich trotzdem ein paar Sachen ausprobiert. Soylent in einem Teller in der Mikrowelle aufgewärmt (zuvor geshaked) und mit Zimt und Kakaupulver bestreut. Schmeckt wie ein Grieskoch/Brei. Einmal habe ich es mit einem Stück Banane in einem Shaker gekostet. Schmeckt auch super! Mein kleiner Bruder probiert es jetzt auch! Er hat aber eine andere kalorienärmere Version mit mehr Protein zum Aufbau. Die Leute bei allfitnessfactory-de denken sich wirklich was dabei. Man gibt ja die Daten zur Person an. Und ein Jüngerer verbraucht weniger Kalorien als ein Erwachsener. Deshalb sind es weniger Kalorien pro Beutel als meine Version – was mich zu erst verwunderte. Außerdem war ein Hinweis/Rat dabei, dass er zusätzlich – er trainiert mehrmals wöchentlich – einen Muscle Gainer (Proteinshake) nehmen kann. Ich bin weiterhin sehr zufrieden. Ich überlege irgendwann auf Lichtnahrung umzusteigen. Aber nicht zu viel Licht. Das macht auch dick. Dann vielleicht eine Trennlichtdiät – Rotlicht, Blaulicht ab und zu Solarium gg – Nein, Spaß bei Seite! Achja – die Omega 3/6/9 Kapseln verschandeln (Wie es ein Hinweis in der Anleitung sagt) wirklich den Geschmack vom Soylent. Mit Fruchtsaft schmeckt man den Geschmack von den Kapseln nicht so. Was interessant wäre – man verliert ja bei Flüssignahrung den Ablauf von fester Nahrung: – zubreiten – schneiden – kauen – schlucken – wäre ein Soylent, gepresst zu einem Riegel.

5 Sterne weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.